CAFÉ

© ADAM2010PLUS 2014Traditionell und spritzig! Coffee to stay – nicht Coffee to go

In Fuhrberg sind viele schöne alte Fachwerkhäuser erhalten und prägen zusammen mit den stattlichen Bauerngehöften das Bild eines typischen Ortes der Süd-Heide. Das Haus in der Dorfstraße 5 wurde bereits im 18. Jahrhundert erbaut und ist das Elternhaus von Axel Adam. Behutsam und ohne den alten Charme zu zerstören, hat er es zu einem stilvollen Landhaus weiterentwickelt. Farbenfrohe Tischdecken aus Chile und Skulpturen zeitgenössischer Künstler hauchen dem Fachwerk Leichtigkeit und Esprit ein. Gern sitzt Adam auf seiner Terrasse und begrüßt seine Gäste. Sammy, sein Hund, ist dann stets an seiner Seite.

Die Innenräume sind wohnlich und gemütlich. Im Zentrum der Lehmofen, an dem man sich im Winter anlehnen kann und der eine behagliche Wärme ausstrahlt. Hier kann man in wechselnden Ausstellungen Kunst genießen, ohne das Gefühl zu haben in einem Museum zu sein.

NEU – DAS FRÜHSTÜCK !

Eine lange Tafel, Zeit für ausgiebige Gespräche, sich verwöhnen lassen, weil alles frisch zubereitet für Sie an den Tisch gebracht wird. Je mehr Menschen zum Frühstücken kommen, desto vielfältiger wird das Zusammentreffen und das Frühstücksangebot. Das ist die sympathische Idee von Axel und Alke Adam. Natürlich können Sie auch zu zweit, zu dritt oder zu viert kommen. Aber wenn Sie alleine kommen, werden wir Sie nicht lange alleine sitzen lassen. Sie sind ganzjährig von Dienstag bis Sonntag herzlich zu Adams Frühstück eingeladen. Es erwartet Sie ein leckeres, reichhaltiges Frühstück mit saisonal wechselnden Überraschungen, gesundem Brot und knackig frischen Brötchen aus der Fuhrberger MeisterBackWerkstatt.