BACK-KUNST

NEUES AUS DER MEISTERBACKWERKSTATT

Es muss nicht immer Müsli sein …

© ADAM2010PLUS 2014

Haferbrot – Anti-Aging mit Genuss Hafer ist nicht nur etwas für Müsli-Liebhaber

Die neueste Kreation aus der MeisterBackWerkstatt von Axel Adam ist ein köstliches kleines Brot aus Haferschrot, Haferflocken, Roggen, Weizen und Natursauerteig. Er hat diese uralte Kulturpflanze, die schon unsere germanischen Vorfahren geschätzt haben, neu interpretiert denn Hafer ist ein wahres Anti-Aging-Lebensmittel.

Kalzium, Eisen, Zink, Silicium, Magnesium und viele andere Inhaltsstoffe helfen gegen Streß und vorzeitige Zellalterung, beugen Hungerattacken vor und wirken sich regulierend auf den Cholesterinspiegel aus. All das steckt in diesem Power-Korn.

Das Haferbrot mit seinem süßlich-nussigen Geschmack kann man mit Marmelade genießen, es passt aber auch wunderbar zu Deftigem und charaktervollem Käse. Aus den kompakten Brotlaiben (ca. 250 gr.) lassen sich appetitliche kleine Scheiben schneiden – Ideal auch für Canapées, Buffets und kalte Platten.

© ADAM2010PLUS 2014

Ein kleines Stück vom Paradies

Haben Sie schon Axel Adams Grand Manier-Torte, die gebackene Käsetorte und die saftigen Blechkuchen mit frischem Obst probiert? Tun Sie es ruhig. Denn während Eva nach dem Biß in den Apfel aus dem Paradies vertrieben wurde, rückt man diesem Ort nach einem Stück „Prinz-Heinrich-zu-Hohenlohe-Langenhagen-Torte“ eher ein Stückchen näher – ganz bestimmt!

Oder: Heidesand, Käse-Joghurt-Buttermilch-Torte, Nougatringe oder, oder, oder …

IMG_7374_960_250

Wasser, Mehl, Salz und sonst nix

Es könnte doch so einfach sein. Brot ist ein Grundnahrungsmittel und die Zutaten eigentlich simpel. Und trotzdem scheinen die Roggenschnitten aus dem Supermarkt nicht mehr ohne eine Fülle von Zusatzstoffen auszukommen.

Dass es anders geht  – und anders schmeckt, beweist Konditormeister Axel Adam täglich mit seinen herrlich röschen Brötchen und duftenden Heidebroten, die mit reinem Sauerteig gebacken sind. So hat er es von seinem Vater gelernt. Da braucht man keine Backmischungen. Das Mehl bezieht Axel Adam von einer traditionellen Mühle aus Celle-Westercelle, das Wasser kommt aus dem nahegelegenen Trinkwasserschutzgebiet Fuhrberg.

Die Brötchen sind so lecker, dass man sich unbedingt ein paar mehr für zuhause kaufen sollte. Die Brote und Brötchen halten sich hervorragend.

DSCF0104_960_250